28.09.2023

VG Handel: Sepia im Fokus

Auch in diesem Jahr ist die VG Handel als deutsche Tochter der litauischen Viciunai Group wieder auf der Kölner Anuga vertreten. Im Fokus stehen dabei vor allem zwei Produkte mit Sepia-Beteiligung.

Viciunai zählt mit seinen Marken Vici, Esva oder Columbus zu den führenden Herstellern von Fisch- und Meeresfrüchteprodukten in Europa, zudem bieten die Litauer Teigtaschen, Pizza und Pfannkuchen an. Produziert wird für Handels- und Herstellermarken sowie für den Außerhausmarkt.

Auf der 2023er Anuga rückt die in Köln ansässige deutsche Viciunai-Tochter VG Handel vor allem zwei Produkte mit Sepia-Beteiligung in den Fokus. Bei den "Sepia Dumplings" sorgt die Verbindung von Garnelen und einer Thaibrühe für den besonderen Geschmack. Die saftige Füllung, bestehend aus fein gewürztem Spinat, cremiger Kokosnuss und Garnelen, wird umhüllt von einem knusprigen Teig veredelt mit Sepia-Tinte.

Ihre "Sepia Crêpes" bietet die VG Handel in zwei Varianten an: mit Lachs und Kaviar-Mousse sowie mit Garnelen und Kaviar-Mousse. Die "Sepia-Crêpes" mit Lachs oder Garnelen präsentieren sich extravagant im Aussehen und verwöhnen den Gaumen mit ihrer reichhaltigen Geschmacksvielfalt, schwärmt der Hersteller. Die cremige Mousse-Füllung schmelze förmlich auf der Zunge, der Lachs sei saftig und die Garnelen bissfest, betont VG Handel. Delikater Kaviar und ein Hauch von cremigen Joghurt runden den Geschmack ab.
VG Handel: Sepia im Fokus
Foto/Grafik: VG Handel
Extravagant im Look: die neuen Sepia-Produkte unter der Marke Vici.
VG Handel: Sepia im Fokus
Foto/Grafik: VG Handel
Die Crêpes bietet VG Handel in der Variante mit Shrimps und Kaviar-Mousse...
VG Handel: Sepia im Fokus
Foto/Grafik: VG Handel
...sowie mit Lachs und Kaviar-Mousse an.
TK-Report
TK-Report
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag