04.10.2022

Erste Lachsfarm auf den Orkney-Inseln erhält ASC-Zertifikat

Erstmals ist eine Lachszucht auf den zu Schottland gehörenden Orkney-Inseln erfolgreich nach dem Lachsstandard des Aquaculture Stewardship Councils (ASC) zertifiziert worden, meldet das Portal Fish Farming Expert. Die ASC-zertifizierte Farm Lober Rock liegt in der südöstlichen Ecke der Bucht von Scapa Flow und hat erst vor drei Jahren ihren Betrieb aufgenommen. Sie gehört zu Scottish Sea Farms (SSF), dem nach Mowi zweitgrößten Lachszüchter in Schottland.

Bei einer Reihe von Audits wurde die Lachszucht nach den sieben Kernprinzipien des ASC geprüft: Einhaltung der Vorschriften, Fischgesundheit, verantwortungsvoller Einsatz von Futter und Arzneimitteln, Wechselwirkungen mit der Umwelt, Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement. 

Die Farm habe einen exzellenten Start hingelegt: 91 Prozent der Fische hätten die Qualitätskategorie „superior“ erreicht und die Sterblichkeit habe bei vergleichsweise geringen 12 Prozent gelegen. SSF habe auch für seine Verarbeitungsbetriebe in Scalloway, der zweitgrößten Stadt auf den Shetlandinseln, und in der Hafenstadt Oban auf der Halbinsel South Shian eine Produktkettenzertifizierung des ASC erhalten. Binnen der kommenden zwölf Monate will SSF für zwei weitere Lachsfarmen auf den Orkneys eine ASC-Zertifizierung erreichen. Der Züchter ist im übrigen neben Mowi Schottland, das 25 zertifizierte Farmen betreibt, der einzige Inhaber ASC-zertifizierter Zuchten in Schottland. Quelle: FischMagazin Bild: Scottish Sea Farms (Oktober 2022)
Erste Lachsfarm auf den Orkney-Inseln erhält ASC-Zertifikat
Foto/Grafik: Scottish Sea Farms
Die zu SSF gehörende Lachszucht Lober Rock ist die erste auf den Orkney Inseln, die eine ASC-Zertifizierung erreicht hat.
Der TK-Report-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
Stichworte

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[22.03.2024] Norwegen: Bis zu 20.000 Tonnen Zuchtkabeljau in diesem Jahr
TK-Report
TK-Report
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag